Prozessbegleitung in Entscheidungsphasen 

Ihre persönliche Forschungsreise

Schwellengang


Meine Praxis bietet den Raum für eine individuelle Forschungsarbeit. Ich begleite Menschen, die in einem Umbruch in ihrem Leben stehen und sich in neuen Lebensphasen oder deren Übergängen befinden. Der Druck und Stress von innen und aussen ist zu hoch. Vielleicht stehen Sie auf einer Warteliste für eine Behandlung und Therapie und möchten trotzdem schon einen ersten Schritt wagen, vielleicht möchten Sie mentales Wissen verankern und integrieren. Was jetzt?

Der Forschungsraum besteht aus klar strukturierten Gängen in der Natur sowie die individuelle Vertiefung der stillen Arbeit im gegebenen Wohn-Atelier. Sie bestimmen Ihre persönliche Umsetzung (Schreiben / Formulieren/ Musik / Bewegung/ Gestik usw). Es steht Ihnen ein autonomer Wohnraum zur Verfügung. Der Prozess dauert zwischen 2 und 5 Tagen.

Dieser Ort ist eine Insel der Ruhe, weg vom Alltagsdruck und den gewohnten Ablenkungen. Es ist mein Anliegen diesen Raum zu öffnen und Menschen zu ermutigen, die eigenen Kräfte und Möglichkeiten (wieder) bewusst zu machen und weiter zu entwickeln. 

Die Prozessarbeit kann eine mögliche Ergänzung zu laufenden Therapien und Betreuungen sein.


Wissenswertes

Dauer des Prozesses / Modul 1
  • 2-5 Tage (nach Wahl)
  • Prozessbegleitung und Dokumentation
  • Unterkunft
  • Frühstück und 1 x Hauptmahlzeit pro Tag
  • Termin Nachbesprechung (inkl.)

Weiterführung
  •  Nach dem Modul 1 ist eine Vertiefungsmöglichkeit über kürzere  Zeit möglich
Internet und Telefonie
  •  Mobiele Telefonie und Komputer sind während des ganzen Aufenthaltes ausgeschaltet. (ausser Notfall)
Preise und Materialkosten
  •  Preise auf Anfrage
  •  Ausserordentliche Materialkosten werden in Rechnung gestellt
  •  Absagen bis eine Woche vor dem Termin
  •  Kosten werden NICHT von den Krankenkassen vergütet




über mich

Die Sinne schärfen



Cristin Wildbolz

Ich bin Therapeutin / Musikerin / Keramikerin mit langen vielfältigen Erfahrungen im Umgang mit Menschen. Heute bin ich Dozentin an einer Tagesschule und unterrichte Psychomotorik an Kinder, die mit schwersten Beeinträchtigungen das Leben meistern. Es ist mein Anliegen, den Raum zu öffnen und Andere zu ermutigen, die eigenen Kräfte und Möglichkeiten (wieder) zu entdecken und weiter zu entwickeln.


E R K E N N E N  /  E R F A H R E N
 

 
.

Die Sinne benutzen




WOHN-ATELIER


Die Forschungsarbeit bedingt die Übernachtung an Ort. Dafür ist ein autonomer Wohnraum für Sie bereitgestellt. Kleine Küche, warmes Wasser, Kleine Kochnische und Schlafraum mit Terrasse. Haben Sie Fragen? Gerne erzähle ich Ihnen mehr. 

Kontaktieren Sie mich

Adresse

Linden

3673

Schweiz

Email
Telefon